Taubenabwehrsysteme

         Scarecrow                    infrasonic



Das Taubenabwehrsystem  „SCARECROW infrasonic“

nutzt die für das menschliche Gehör nicht wahrnehmbaren Frequenzen um die taubenbefallenen Bereiche mit Infraschall zu beschallen.

 

Diese Frequenzen stellen für die Tauben  eine derartige Beeinträchtigung ihres Lebensraumes dar, daß diese hinkünftig gemieden werden.

 

 

 

Da das Tier erst lernen muß sich auf  diese neue Situation einzustellen kann es einige Zeit dauern bis der gewünschte Erfolg (taubenfrei) eintritt.

 

Um einen nachhaltigen Schutz zu gewährleisten empfiehlt es sich das Gerät ständig eingeschaltet zu lassen.

 

          Scarecrow                    electric rail

Durch eine speziell für diese Anwendung entwickelte Elektronik wird an die Kontaktschiene eine Kondensator-gespeicherte  Gleich-spannung von ca 120 - 200V angelegt. Durch die Berührung

kommt es zu einer Entladung des Kondensators was von der
Taube als äusserst lästig empfunden wird.  (Die Wirkung ist
vergleichbar mit dem „Elektrisieren“ das wir alle kennen
wenn man statisch aufgeladen ist.)

 

 

Die Gleichspannung baut sich erst wieder auf wenn das

Tier die Kontaktschiene nicht mehr berührt.
Dies hat den Vorteil daß es bei der Taube zu keiner
Muskelverkrampfung führt und diese unbeschadet
wegfliegen kann.

 

Mechanische Lösungen

      Abwehrspitzen                  Spikes

bei starkem Befallsdruck

  •  Verspitzung von Dachrinnen, Fensterbrettern, Simsen, Mauervorsprüngen, Vordächern
  •  räumlich begrenzter Anflug-/Brutschutz
  •  temporär Entfernung durch spezielle Schienenführung möglich

Taubenabwehrnetze

  • Vernetzungen horizontal und/oder vertikal
  • Rundumschutz vor Anflug, Brut und Verunreinigungen durch Taubenkot
  • von Innenhöfen, Lichthöfen, Balkonen, Terassen, Mauernischen, historischen Fassadenteilen
  • temporärer Netzverschluss durch integrierte Zippverschlüsse oder spezielle Metallführungen

 

Mechanische Taubenabwehr.pdf
PDF-Dokument [582.9 KB]

         Reinigung

Reinigung, Desinfektion und Kadaverentsorgung in Innenhöfen, auf Dachböden sowie Vordächern und Simsen wirkt den Ängsten unserer Mitbürger entgegen und beseitigt wirkungsvoll Gefahren, die von hochinfektiösem Taubenkot ausgehen. Gerade in der wärmeren Jahreszeit, wo das H5N1 Virus seinen Schrecken wieder verliert, beugen fachgerechte Dekontaminierungen dem Einatmen viral und bakteriell kontaminierter Staubpartikel resp. Krankheitserrreger (z.B. Salmonellen, Arboviren, Chlamydien etc.) durch Mensch und Haustier vor.

 

Hier finden Sie uns

Scarecrow Gmbh
Franz-Fischer-Straße 18
6020 Innsbruck

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Telefon:   +43 664 3076323 

Telefon:   +43 664 8208134

Telefon:  

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Scarecrow Gmbh